Ihre Anwaltskanzlei in Waldshut-Tiengen

FAMILIENRECHT UND VIELES MEHR VON FACHANWÄLTEN

Die Rechtsanwaltskanzlei Gröning & Dr. Krause vertritt seit ihrer Gründung im Jahr 1989 die Interessen ihrer Mandanten und gilt seit jeher als renommierte Adresse für eine Vielzahl an unterschiedlichen Rechtsfragen. Wir stehen unseren Mandanten besonders in den Bereichen Familienrecht, Erbrecht, privates Baurecht, Arbeitsrecht zuverlässig zur Seite, aber auch im allgemeinen Zivilrecht und im Strafrecht. Zögern Sie nicht und informieren Sie sich noch heute über unsere Leistungen und lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen helfen können.

 

UNSERE SPEZIALISIERUNG AUF FAMILIENRECHT UND ARBEITSRECHT IST IHR GEWINN

Aufgrund der enormen Komplexität in den unterschiedlichen Rechtsgebieten haben wir uns auf die Fachgebiete Familienrecht und Arbeitsrecht spezialisiert. Die jeweiligen Kompetenzen in diesen beiden Rechtbereichen teilen sich Rechtsanwalt Gröning und Rechtsanwalt Dr. Krause auf. Sollten sich in diesem oder anderen Bereichen Streitfragen nicht außergerichtlich oder nur mit einem Vergleich lösen lassen, nehmen wir uns Ihrer Angelegenheit zuverlässig an. Lassen Sie es uns wissen, wie wir Ihnen helfen können und nehmen Sie Kontakt mit der Rechtsanwaltskanzlei Gröning & Dr. Krause auf und vereinbaren Sie einen ersten Beratungstermin.

Termin-Angebot der Rechtsanwaltskanzlei Gröning & Dr. Krause

AKTUELLES:

Besprechungen gerichtlicher Entscheidungen:

 

193. FamRB 2022, 150: Besprechung des Beschlusses des OLG Karlsruhe vom 13.01.2022 – 5 UF 39/21 (Gegenstandswert einer Volljährigenadoption) 

192. FamRB 2022, 143: Besprechung des Beschlusses des OLG Frankfurt vom 03.02.2022 – 7 WF 179/21 (Terminsgebühr in Kindschaftssachen ohne Gerichtstermin)

191. FamRB 2022, 137 f.: Besprechung des Beschlusses des OLG Frankfurt vom 10.02.2021 – 28 U 6/19 A (Gegenstandswert in Unterhaltssachen bei Verhandlungen über eine Abfindung)

190. FamRB 2022, 137: Besprechung des Beschlusses des Bdb. OLG vom 03.12.2021 – 13 WF 221/21 (Verfahrenswert im Unterhaltsverfahren bei Stufenantrag und späterer Bezifferung) 

188. FamRB 2021, 496 f.: Besprechung des Beschlusses des KG vom 24.06.2021 – 16 WF 79/21
(Verfahrenswert bei Beschwerde gegen Ordnungsgeld im Umgangsverfahren)

185. FamRB 2021, 107 f.: Besprechung des Beschlusses des BGH vom 29.10.2020 – IX ZR 264/19
(Einheitliche Abrechnung in Familiensachen)

184. FamRB 2021, 24 f: Besprechung des Beschlusses des Pfälz. OLG vom 25.08.2020 - 2 WF 151/20
(Verfahrenswert bei Streit über Bestimmung des Kindergeldberechtigten)

Die Meinung unserer Mandanten ist uns Wichtig! – Bewerten Sie uns auf Google und empfehlen Sie uns gerne weiter:

Nur durch Ihr Feedback können wir uns stetig weiterentwickeln und einen noch besseren Service leisten. 

Google Bewertungsbutton